Marina - die "Tricolore"

3farbige Kette1 6Drei Farben und viele Möglichkeiten: Mit dieser Kette reist man gedanklich einmal um die Welt..                          Foto: LambachEine Kette und viele Gründe, sie zu tragen: Eigentlich war ja gedacht, Schmuckstücke für den Trachtenmarkt anlässlich der Dult zu kreieren. Die Gretl-Kette aus drei eng geflochtenen Silbersträngen ist ein erstes Ergebnis daraus. Irgendwie logisch kam die Idee, die drei Stränge in den Farben der Stadt Neuötting zu arbeiten - blau, weiß, rot. Doch noch während der Arbeit damit kam die Absage der Dult und des Trachtenmarkts  - und mein Urlaub Richtung Nordsee, Schleswig-Holstein. Bei der Beschäftigung mit dem Thema ergaben sich ganz viele Gründe, die Kette in den Farben blau-weiß-rot zu tragen. Denn: Ich habe die Farben Neuöttings quasi mit in den Urlaub genommen: Auch das Land Schleswig-Holstein hat die  Farben blau, weiß, rot. Ja, und – dann im Urlaub dieses Datum:  le quatorze juillet, der 14. Juli – natürlich: Die Farben Frankreichs, die berühmte tricolore. Doch damit nicht genug:  Ein Blick auf die Fahnen der Welt zeigt, wie beliebt die Kombination dieser drei Farben ist: Es gibt sie in den Niederlanden, in Luxemburg,  auf der faszinierenden Insel Island, in Norwegen, Paraguay, Slowenien, sogar die Dominikanische Republik hat sie. Nicht zu vergessen der „Union Jack“ – die Fahne Großbritanniens, der USA, der Osterinsel, Panamas, aber auch die Farbe von Taiwan oder - direkt gegenüber: Tschechien. So gesehen ist die Kette ein Reise-Mittel: Man schaut auf die Farben, die in so vielen Ländern relevant sind und geht gedanklich auf Weltreise – quasi: in einer Kette um die Welt. Und kein Wunder, dass marine Mode diese drei Farben in sich vereint.

You have no rights to post comments

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.