Drei Versuche, drei Märkte

anmeldungtrachten2022Aller guten Dinge sind bekanntlich drei und von daher möchte man meinen, dass es jetzt auch wirklich klappen muss: Zum dritten Mal im dritten Jahr habe ich mich jetzt für den Neuöttinger Trachtenmarkt im Rahmen der Dult angemeldet. Zweimal habe ich die Zusage bekommen, doch zweimal hat der Markt bisher coronabedingt abgesagt werden müssen. Im vergangenen Jahr wäre erstmals auch die Premiere des „Bauernsommers“ gewesen – auch das war coronabedingt leider nix…. Heuer gibt es wieder einen neuen, einen dritten Markt: „Handgmacht“ heißt er – und schließt sich an Bauernsommer und Trachtenmarkt an. Aller guten Dinge sind somit nicht nur drei Versuche, sondern nun auch drei Märkte, bei denen ich mit meiner Schmuckstrickerei Kettenherz, bei der nun auch handbemalte Seidentücher mit im Programm sind, gern vertreten wäre. Schließlich kommt ja auch ein Schmuckstück, das bei der Dult des Jahres 2019 gewissermaßen entstanden ist, wieder zur Dult zurück: Der Neuöttinger Pfennig, damals als Silbermünze geprägt und mit Silberstrick zu Schmuck verarbeitet. So gilt also auch bei diesen Anmeldungen wieder das Prinzip Hoffnung, um dabei sein zu können – allen Unkenrufen um Omikron und noch stets gegebener Impfunwilligkeit zum Trotz: Es muss doch einfach mal wieder einfach gut werden.

You have no rights to post comments

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.